Montag, 5. Juni 2017

Lehrgeld, Erfahrungen und viel Arbeit

In Sachen Buchveröffentlichung und vor Allem im Bereich Selbstvermarktung bin ich ein unerfahrener Neuling. Und Neulinge machen manchmal Fehler.

Als ich meine beiden Bücher als Taschenbuch und als E-Book bei Amazon veröffentlicht habe dachte ich, es sei eine gute Idee, alles aus einer Hand zu haben. Was ich als Laie nicht bedacht habe: E-Books müssen editiert und auf spezielle Weise formatiert werden, damit sie auch tatsächlich lesbar sind. Und obwohl ich mir mehrere Tage die Finger blutig gefrickelt habe, um ein akzeptables Resultat zu erzielen, war das Ergebnis bei beiden Büchern sehr unbefriedigend.

Gestern bin ich nun auf BookRix gestoßen und siehe da: Die Technik dort ist wesentlich ausgereifter, und die Gestaltung von E-Books ist selbst für einen einfachen Mausschubser wie mich ein Kinderspiel. Also habe ich in stundenlanger Kleinarbeit beide E-Books dort eingestellt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass BookRix - im Gegensatz zu Amazon - die dort veröffentlichten E-Books innerhalb weniger Tage bei sämtlichen Online-Shops (Libri, Amazon, Weltbild, Hugendubel, etc.) verfügbar macht. Dadurch kann ich eine deutlich höhere Reichweite erzielen. Und welcher Autor möchte das nicht?

Ich hoffe sehr, dass mein Bemühen um qualititiv gute E-Books nun auch Früchte trägt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen