Sonntag, 18. Juni 2017

Umzugsstress

Gestern endlich hielt ich die Belegexemplare meiner beiden Bücher in den Händen... und war entsetzt! Noch nie habe ich dermaßen billig- und schlecht gemachte Bücher gesehen!

Was also tun? Diese Bücher kann ich niemandem anbieten, geschweige denn, sie ernsthaft in den Verkauf geben. Das würde meinen Ruf als Autor ernsthaft und nachhaltig schädigen.

In einer Nachtschicht bin ich also erneut mit meinen Büchern umgezogen, und zwar zu epubli, einer Selfpublisher - Plattform. Dort habe ich "Grenzgänger" als Taschenbuch und eBook, "Zwischen den Zeilen" lediglich als Taschenbuch hochgeladen und eingerichtet.

In circa zwei Wochen werden sie im gesamten Buchhandel gelistet - und online bei Amazon und Google -Books bestellbar sein. Die eBook- Version ist dann bei allen großen Online-Distibutoren erhältlich.

Und ich bin geschafft, ziemlich genervt, aber dennoch voller Hoffnung, dass nun endlich Ruhe einkehrt, sodass  ich mich neuen Projekten widmen kann - und möglichst vielen Lesungen.

Und hier noch ein erster Eindruck vom Aussehen: 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen